Die Ballettschule Szilivia Wolf ist seit 1992 im Bezirk beheimatet und davon seit 1995 am jetzigen Standort in Biesdorf. Unzählige kleine und große Mädchen aus den drei Dörfern, aus Marzahn und Hellersdorf waren/ sind Schüler hier.

Aber die Schule ist weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt. Eltern nehmen weite Wege in Kauf, um ihre Kinder hier unterzubringen. Ahrensfelde, Hoppegarten, Fürstenwalde, aber auch Prenzlauer Berg sind, oft mit Hilfe der Großeltern, gar nicht mehr in unerreichbare Ferne.

Die Außenwirkung der Schule ist auch durch zahlreiche hochkarätige Veranstaltungsorte, wie der Gendarmenmarkt oder Bundeskanzleramt enorm, damit auch ein Aushängeschild des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf.

Über meine Ballettschule in Biesdorf:

1Nach welcher Methode unterrichten wir?
Waganowa-Methodik Die geniale, weltweit bekannte und angewendete Unterrichtsmethodik für Balletttänzer verdanken wir der gleichnamigen russischen Ballerina und Pädagogin, Agrippina Waganowa. Mit ihrer Ausbildung nach der französischen Schule an dem Sankt Petersburger Ballettschule unzufrieden, studierte sie eingehend auch andere Strömungen und unterzog ihren eigenen Körper einer Umerziehung, an deren Ende sie über eine ausgereifte eigene Tanztechnik verfügte. Nach ihrer Tanzkarriere zog sie Generationen von erstklassigen Tänzern auf.
2Wie alt sollte man für das Balletttraining sein?
Die jüngsten Kinder in meiner Schule sind etwa 4 Jahre alt. Auch wenn sie nicht wirklich Ballettunterricht erhalten, dafür sind sie geistig wie körperlich viel zu jung, werden hier die Grundlagen für das spätere klassische Training gelegt. Gymnastik als Muskelaufbau und Dehnung, Raumwahrnehmung, Rhythmik, Aufmerksamkeit, Musik als Ausdrucksform, Anstrengungsbereitschaft. All das ist unerlässlich für den Beginn des Ballettrainings an der Ballettstange. Das passiert ungefähr mit 7 Jahren.
3Ab welchem Alter kann man mit Spitzentanz beginnen?
Hier gehen sogar die Meinungen der Fachleute auseinander, aber definitiv nicht vor dem 10.-11. Lebensjahr. Einig sind alle verantwortungsvollen Pädagogen über die Grundbedingungen

  • Lieber etwas später als zu früh
  • Wachstumsfugen der Füße weitestgehend geschlossen
  • Ausreichend gekräftigte Muskulatur
  • Gut platzierter Körper
  • Wöchentlich mindestens 2x 90 Minuten klassisch Training

Nicht alle Mädchen haben anatomisch geeignete Füße für den Spitzentanz. Noch ist es mir immer gelungen diesen Eltern zu erklären, warum ihr Kind keine Spitzenschuhe anziehen soll.
4Können Jungs auch Ballettunterricht nehmen?
Aber natürlich. Wenn die Mädchen auf Spitze stehen, glänzen die Jungs mit kraftvollen Sprüngen, sind unerlässlicher Partner im pas de deux. Es gibt kein Märchen ohne Prinzen!
5Was sollte man zum Probetraining mitbringen?
Lust zur Bewegung mit anderen Kindern in der Gruppe. Die Kleidung soll Bewegungsfreiheit zulassen, das ist alles. Wie Trikot und Schläppchen später aussehen sollen, erfahrt ihr beim Probetraining.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?